entstehung.jpg

Den Poysdorfer Saurüssel gibt es ja schon länger... nicht nur eine Riede heißt so, die gibt es schon am allerlängsten, sondern auch eine Wein-Marke.
Aber weil eine Sau nicht nur einen Anfang hat, sondern auch irgendwo enden muss, gibt es seit 2011 auch ein Poysdorfer Sauschwanzl.

Drei Winzer aus Wilhelmsdorf - einer der Katastralgemeinden Poysdorfs - haben sich zusammengetan und das Pendant zum Saurüssel aus der Taufe gehoben. Das Poysdorfer Sauschwanzl war geboren!
Und so, wie Rüssel und Schwanzl die beiden markanten Eckpunkte des Schweines bilden, sind auch Saurüssel und Sauschwanzl aus den markantesten Weinsorten der Region Poysdorf gefertigt: der eine aus dem Grünen Veltliner, der andere aus dem Welschriesling.


wo.jpg

Sie können das Poysdorfer Sauschwanzl direkt bei den drei produzierenden Winzern erstehen oder Ihr Exemplar im Weinmarkt Poysdorf ergattern.
Sauschwanzlkistn
Wer dem Sauschwanzl auch eine artgerechte Verpackung angedeihen lassen möchte, ist mit einer eigens und in Handarbeit angefertigen
Sau(schwanzl)kistn
*
gut beraten!

Bei Interesse setzen Sie sich bitte mit Leopold Heger in Verbindung (Tel:
02552/2391).



* In solchen Saukisten - im Original natürlich in einem größeren Format - wurden früher Ferkel transportiert.
SAUSCHWANZL-
PRÄSENTATION

des Jahrgangs 2015

18. März 2016 • 19:00 Uhr Kolpinghaus
Karten und Tischreservierung ab 1. März 2016 bei der Sparkasse Poysdorf, Tel.: 050100-25200
VVK: € 28,00
 
> mehr

Das Poysdorfer Sauschwanzl