Gestatten… mein Name ist Sauschwanzl

Poysdorfer Sauschwanzl

Ich bin ein Welschriesling aus der Weinstadt Österreichs.
Eigentlich nichts Neues. Mich hat es schon immer hier gegeben.
Man hat mir nur einen besonderen Namen gegeben und eine originelle Etikette.

Statistisch gesehen bin ich ja die zweitwichtigste Weinsorte im ganzen Weinviertel.
Es ist höchste Zeit, dass ich mich einmal zu Wort melde.
Meine charakteristischen Merkmale: gebietstypisch, fruchtig, trocken, nicht alkohollastig und kein Holz.

Noch etwas – und darauf bin ich besonders stolz.
Ich bin, glaube ich, der einzige Wein, der nach Wein riechen darf.
Im Gegensatz zu meinen Kollegen: Einer muss nach grünen Äpfeln riechen, ein anderer nach Zitrusfrüchten, wieder andere nach grünem Paprika, nach Pfirsichblüten, sogar nach exotischen Früchten und wer weiß, was noch alles?
Das hab ich nicht notwendig. Ich geb es da viel einfacher:
frisch – fruchtig – Welschriesling

Überzeugen Sie sich selbst, welch ausgezeichneter Speisenbegleiter und idealer Kumpel für schöne Stunden ich bin. Nehmen Sie mich mit nach Hause und stellen Sie mich Ihren Freunden vor.

Über die Entstehung vom Poysdorfer Sauschwanzl

Den Poysdorfer Saurüssel gibt es ja schon länger… nicht nur eine Riede heißt so, die gibt es schon am allerlängsten, sondern auch eine Wein-Marke.
Aber weil eine Sau nicht nur einen Anfang hat, sondern auch irgendwo enden muss, gibt es seit 2011 auch ein Poysdorfer Sauschwanzl.

Drei Winzer aus Wilhelmsdorf – einer der Katastralgemeinden Poysdorfs – haben sich zusammengetan und das Pendant zum Saurüssel aus der Taufe gehoben. Das Poysdorfer Sauschwanzl war geboren!
Und so, wie Rüssel und Schwanzl die beiden markanten Eckpunkte des Schweines bilden, sind auch Saurüssel und Sauschwanzl aus den markantesten Weinsorten der Region Poysdorf gefertigt: der eine aus dem Grünen Veltliner, der andere aus dem Welschriesling.

Wo es das Sauschwanzl zu kaufen gibt

Wein kaufen

Sie können das Poysdorfer Sauschwanzl direkt bei den drei produzierenden Winzern erstehen oder Ihr Exemplar im Weinmarkt Poysdorf ergattern.

Wer dem Sauschwanzl auch eine artgerechte Verpackung angedeihen lassen möchte, ist mit einer eigens und in Handarbeit angefertigen
Sau(schwanzl)kistn * gut beraten!

Bei Interesse setzen Sie sich bitte mit Leopold Heger in Verbindung (Tel:02552/2391).

* In solchen Saukisten – im Original natürlich in einem größeren Format – wurden früher Ferkel transportiert.

Wo Sie das Sauschwanzl kennenlernen können

Veranstaltungen

Sauschwanzlpräsentation

Aufgrund der behördlichen Vorgaben bzgl. des Coronavirus mussten wir leider die diesjährige Jahrgangspräsentation des Sauschwanzl absagen.

Poysdorfer Winzertour

Ein Erlebniswochenende in der Weinstadt

11.-13. September

Alle Informationen finden Sie hier.

Weinbau Latschka

Poysdorfer Winzertour
11.-13. September
Alle Informationen finden Sie hier.

Weinbau Heger Heinz

Poysdorfer Winzertour
11.-13. September
Alle Informationen finden Sie hier.

Weinbau Heger Manfred

Poysdorfer Winzertour
11.-13. September
Alle Informationen finden Sie hier.

Weinherbst
9. Oktober bis 11. Oktober
Brunngasse 71

Wer hinter dem Sauschwanzl steht

Unsere Sauschwanzl Winzer